Beiträge

Wir freuen uns sehr, „Gepardenmann“ Matto Barfuss aus Rheinau auf Empfehlung unseres Offenburger Lokal-Lobbyisten Mathias Bochinske (im Bild rechts) als neuen Botschafter für unser Projekt begrüßen zu dürfen. 1998 lebte Matto 25 Wochen lang mit einer wilden Gepardenfamilie zusammen, was er  seinem Buch My Cheetah Family mit Fotos und Malereien dokumentierte. Der Bildband und das Medienecho im Fernsehen machten den Autor einer breiten Öffentlichkeit bekannt. Im gleichen Jahr gründete Matto den Verein „Leben für Geparden e. V.“ mit dem er ein eigenes Magazin herausgibt. In der kommenden Ausgabe im Herbst 2020 wird er in diesem Magazin (Auflage: 50.000) einen redaktionellen Beitrag veröffentlichen, in dem er beschreibt, warum die Familie der Erdmännchen lokal einkaufen würde:

 

Herzlich willkommen, lieber Matto im Kreis unserer Botschafter